Ehrenamt

Jan Thomas Ockershausen engagiert sich auf vielfältige Weise ehrenamtlich.

Sein besonderes Interesse gilt dabei dem Palliativ- und Hospizwesen. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins für das Palliativzentrum der Universitätsmedizin Göttingen e.V. (www.palliativ-goettingen.de) und begleitet im Ehrenamt schwer kranke und sterbende Menschen.

Auch das Deutsche Theater in Göttingen liegt Jan Thomas Ockershausen sehr am Herzen. Er ist Vorstandsmitglied des Fördervereins für das Deutsche Theater in Göttingen e.V. Zudem schreibt er regelmäßig Theaterkritiken in der Zeitschrift „lebenslust: Gö“ (http://www.lebenslust-goe.de/) und im Charakter (http://www.trends-fun.de/).

Als Vorstand des Vereins „Stadt der lesenden Kinder – Leseförderung Südniedersachsen e.V.“ (www.schuelerlesetage-goettingen.de) hilft Jan Thomas Ockershausen bei der Vermittlung von Leseerlebnissen für Schüler und Jugendliche.

Jan Thomas Ockershausen ist ferner Vorstand des Trägervereins des Stadtradios Göttingen 107,1 (www.stadtradio-goettingen.de). Das Stadtradio in Göttingen ermöglicht jedem interessierten Bürger, eine eigene Radiosendung zu produzieren und auszustrahlen.

Schließlich ist Jan Thomas Ockershausen Justiziar des Kreisverbandes Göttingen-Northeim, des Deutschen Roten Kreuzes (http://www.drk-goe-nom.de/).